2.1.1 Schokoladen

Schokoladen werden hergestellt aus Kakaomasse, Kakaopulver, fettarmen oder magerem Kakaopulver und Zuckerarten mit oder ohne Zusatz von Kakaobutter, denen gegebenenfalls die in den Abs. 2.1.3.1 bis 2.1.3.2 angeführten Stoffe beigefügt werden.

Schokolade – vorbehaltlich der Definition von Schokoladestreusel, Gianduja-Haselnussschokolade und Schokoladeüberzugsmasse – enthält:

  • mindestens 35 % Gesamtkakaotrockenmasse
  • mindestens 14 % fettfreie Kakaotrockenmasse
  • mindestens 18 % Kakaobutter

Für den österreichischen Markt ist auch die Bezeichnung Kochschokolade zulässig. So bezeichnete Schokolade weist jedoch in Folge der weniger feinen Bearbeitung meist ein etwas gröberes Gefüge auf.

Schokoladenkuvertüre enthält:

  • mindestens 2,5 % fettfreie Kakaotrockenmasse
  • mindestens 31 % Kakaobutter
  • mindestens 35 % Gesamtkakaotrockenmasse

Milchschokolade – vorbehaltlich der Definition für Milchschokoladestreusel, Gianduja-Haselnussmilchschokolade und Milchschokoladeüberzugsmasse – wird aus Kakaoerzeugnisse (Abs. 2.1.1.1), Zuckerarten sowie aus Milch oder Stoffen, die durch Eindicken oder Trocknen von Vollmilch oder von teil- oder ganzentrahmter Milch ge-wonnen werden, und eventuell aus Rahm (der Begriff "Rahm" wird gleichbedeutend mit den Begriffen "Sahne" und "Obers" verwendet) auch eingedickt oder getrocknet, Butter oder Milchfett hergestellt und enthält:

  • mindestens 25 % Gesamtkakaotrockenmasse
  • mindestens 2,5 % fettfreie Kakaotrockenmasse
  • mindestens 14 % Gesamtmilchtrockenmasse
  • mindestens 3,5 % Milchfett
  • mindestens 25 % Gesamtfett

Haushaltsmilchschokolade wird aus Kakaoerzeugnissen (Abs. 2.1.1.1), Zuckerarten sowie aus Milch oder Stoffen, die durch Eindicken oder Trocknen von Vollmilch oder von teil- oder ganzentrahmter Milch gewonnen werden, und eventuell aus Rahm (der Begriff "Rahm" wird gleichbedeutend mit den Begriffen "Sahne" und "Obers" ver-wendet) auch eingedickt oder getrocknet, Butter oder Milchfett hergestellt und enthält:

  • mindestens 20 % Gesamtkakaotrockenmasse
  • mindestens 2,5 % fettfreie Kakaotrockenmasse
  • mindestens 20 % Gesamtmilchtrockenmasse
  • mindestens 5 % Milchfett
  • mindestens 25 % Gesamtfett

Milchschokoladenkuvertüre entspricht den Anforderungen an Milchschokolade, jedoch beträgt der Gehalt an Gesamtfett mindestens 31 %.

Weiße Schokolade wird aus Kakaobutter, Zuckerarten, sowie Milch oder Stoffen, die durch Eindicken oder Trocknen von Vollmilch oder von teil- oder ganzentrahmter Milch gewonnen werden, und eventuell aus Rahm (der Begriff "Rahm" wird gleichbedeutend mit den Begriffen "Sahne" und "Obers" verwendet) auch eingedickt oder getrocknet, Butter oder Milchfett hergestellt. Weiße Schokolade enthält:

  • mindestens 20 % Kakaobutter
  • mindestens 14 % Gesamtmilchtrockenmasse
  • mindestens 3,5 % Milchfett

Magermilchschokolade entspricht den für Milchschokolade geltenden Anforderungen 2.1.1.4 wobei höchstens 1 % Milchfett enthalten ist.

Rahmschokolade (Obers-, Sahneschokolade (der Begriff "Rahm" wird gleichbedeutend mit den Begriffen "Sahne" und "Obers" verwendet) entspricht den für Milchschokolade geltenden Anforderungen (s. Abs. 2.1.1.4), wobei mindestens 5,5 % Milchfett enthalten ist.

Die Berechnung der Prozentsätze der in den Absätzen 2.1.1.2, 2.1.1.4, 2.1.1.5, 2.1.1.7 und 2.1.1.9 angeführten Erzeugnisse erfolgt nach Abzug des Anteils etwaiger Zusätze gemäß Abs. 2.1.3.1 und 2.1.3.2.

Gianduja (oder eine von "Gianduja" abgeleitete Bezeichnung) –Haselnussschokolade ist ein Erzeugnis, das aus Schokolade hergestellt wird, deren Mindestgehalt an Ge-samtkakaotrockenmasse 32 % und an fettfreier Kakaotrockenmasse 8 % beträgt und das ferner nicht weniger als 20 % und nicht mehr als 40 % fein gemahlene Haselnüsse enthält. Außerdem ist der Zusatz von Mandeln, Haselnüssen und anderen Nüssen, ganz oder in Stücken, zulässig, wenn das Gewicht dieser Zusätze, einschließlich der gemahlenen Haselnüsse, 60 % des Gewichts des Erzeugnisses nicht übersteigt.

Weiters ist der Zusatz von Milch oder Milcherzeugnissen zulässig, wobei jedoch das Enderzeugnis nicht mehr als 5 % Gesamtmilchtrockenmasse enthält.

Gianduja (oder eine von "Gianduja" abgeleitete Bezeichnung) –Haselnussmilchschokolade ist ein Erzeugnis, das aus Milchschokolade, deren Mindestgehalt an Gesamtmilchtrockenmasse 10 % beträgt, hergestellt wird und das nicht weniger als 15 % und nicht mehr als 40 % gemahlene Haselnüsse enthält. Außerdem ist der Zusatz von Mandeln, Haselnüssen und anderen Nüssen, ganz oder in Stücken, zulässig, wenn das Gesamtgewicht dieser Zusätze, einschließlich der gemahlenen Haselnüsse, 60 % nicht übersteigt.

Die Bezeichnungen "Schokolade", "Milchschokolade", "Schokoladenkuvertüre" dürfen nur dann durch Aufschriften oder Bezeichnungen, die sich auf die Qualität beziehen, wie z.B. fein, edel, zartschmelzend, zartbitter, edelbitter, dunkel, bitter, Vollmilch, ergänzt werden, wenn

  • die Schokolade mindestens 43 % Gesamtkakaotrockenmasse, und zwar mindestens 26 % Kakaobutter,
  • die Milchschokolade mindestens 30 % Gesamtkakaotrockenmasse sowie 18 % Milchtrockenmasse, und zwar mindestens 4,5 % Milchfett,
  • die Schokoladenkuvertüre mindestens 16 % fettfreie Kakaotrockenmasse enthält.

nach oben