2.3 Esterhazy

Konditorwaren, die mit einem Hinweis auf "Esterhazy" (auch in anderer Schreib-weise) in Verkehr gebracht werden, bestehen aus dünnen Blättern (Schichten) spezieller Massen mit einem geschmacklich bestimmenden Anteil an Schalenfrüchten bzw. ölhaltigen Samen wie Walnüssen, Haselnüssen, Mandeln, Pignoli oder Pistazien, nicht jedoch Erdnüssen, Cashew-Kernen, Paranüssen oder Kokosnüssen. Die Füllung, mit der die Blätter zusammengesetzt sind, enthält kein anderes Fett als Milchfett, ausgenommen jene Fette, die aus den geschmackgebenden Zutaten stammen. Die Glasur mit dem typischen braunweißen Esterhazymuster ist für diese Erzeugnisse charakteristisch.

nach oben