Gereifte Käse - Schnittkäse

Schnittkäse aus Rohmilch

  m M Häufigkeit Untersuchungszeitpunkt
Listeria monocytogenes a   n.n. in 25 g 2 beim Verlassen des Betriebes
Salmonellen a, 13   n.n. in 25 g 1 bis MHD
K.(+) Staphylokokken b, 10 10.000 100.000 1 üblicherweise vor Reifung
K.(+) Staphylokokken c, 10 1.000 10.000   am Ende der Reifung
Escherichia coli c 10.000 100.000 1 üblicherweise vor Reifung
Escherichia coli c 1.000 10.000 1 am Ende der Reifung
Schimmelpilze c   K.s.K   am MHD

Schnittkäse aus thermisierter Milch

  m M Häufigkeit Untersuchungszeitpunkt
Listeria monocytogenes a   n.n. in 25 g 2 beim Verlassen des Betriebes
Salmonellen a, 13   n.n. in 25 g 1 bis MHD
K.(+) Staphylokokken b, 10/12 100 1.000 1 üblicherweise vor Reifung
K.(+) Staphylokokken c, 10/12   100   am Ende der Reifung
Escherichia coli b 100 1.000 1 üblicherweise vor Reifung
Escherichia coli c   100   am Ende der Reifung
Schimmelpilze c   K.s.K   am MHD

 

Schnittkäse aus pasteurisierter Milch

  m M Häufigkeit Untersuchungszeitpunkt
Listeria monocytogenes a   n.n. in 25 g 1 beim Verlassen des Betriebes
K.(+) Staphylokokken b, 10/12 100 1.000 1 üblicherweise vor Reifung
K.(+) Staphylokokken c, 10/12   100   am Ende der Reifung
Escherichia coli b 100 1.000 1 üblicherweise vor Reifung
Escherichia coli c   100   am Ende der Reifung
Schimmelpilze c   K.s.K   am MHD

 


a Lebensmittelsicherheitskriterium laut Verordnung (EG) Nr. 2073/2005
b Prozesshygienekriterium laut Verordnung (EG) Nr. 2073/2005
c Prozesshygienekriterium laut Leitlinie


13 Ausgenommen Käse, für die der Hersteller zur Zufriedenheit der zuständigen Behörde nachweisen kann, dass
aufgrund der Reifungszeit und, wo angemessen, des a
w-Wertes des Erzeugnisses kein Salmonellenrisiko besteht.

nach oben
JSN Solid 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework