2 Tafelwasser

Unterkategorien

Unter Tafelwasser wird Wasser verstanden, das aus Trinkwasser (Trinkwasserverordnung4 und Codexkapitel B 1 „Trinkwasser“), natürlichem Mineralwasser oder Quellwasser (Mineralwasser- und Quellwasserverordnung9), unter Verwendung einer oder mehrerer im Abs. 2.2.3 angeführten Zutaten, hergestellt wird.

4 Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch (Trinkwasserverordnung – TWV), BGBl. II Nr. 304/2001 idgF.

9Verordnung über natürliche Mineralwässer und Quellwässer (Mineralwasser- und Quellwasserverordnung), BGBl. II Nr. 309/1999 idgF.

Das für die Erzeugung von Tafelwasser verwendete Trinkwasser muss den Anfor-derungen gemäß der Trinkwasserverordnung4 und Codexkapitel B 1 „Trinkwasser“ entsprechen. Ausnahmen gemäß Trinkwasserverordnung4 sind für Trinkwasser zur Herstellung von Tafelwasser nicht anzuwenden.

Das für die Erzeugung von Tafelwasser verwendete natürliche Mineralwasser oder Quellwasser muss den Anforderungen der Mineralwasser- und Quellwasserverordnung9 und den sonstigen Anforderungen des Abschnittes 1 entsprechen.

Zur Herstellung von Tafelwasser finden folgende Zutaten Verwendung:

  1. Sole oder durch Wasserentzug im Gehalt an Salzen angereichertes natürliches Mineralwasser
  2. Salze bzw. Salzlösungen
    • Natriumchlorid, Kaliumchlorid und Calciumchlorid
    • Natriumcarbonat, Natriumhydrogencarbonat (Natriumbicarbonat), Kaliumcarbonat und Kaliumhydrogencarbonat (Kaliumbicarbonat), Calciumcarbonat, Magnesiumcarbonat
    • Calciumsulfat und Magnesiumsulfat
  3. Kohlensäure (Kohlendioxid)
  4. Sauerstoff.

Standardisierung des Tafelwassers durch Zugabe von kleinen Mengen Salz/Salzlösungen ist zulässig.

Tafelwasser darf nur in den zur Abgabe an die Letztverbraucherin/den Letztverbraucher bestimmten Behältnissen transportiert werden. Das zur Herstellung verwendete Trinkwasser, natürliche Mineralwasser oder Quellwasser wird nicht in Transport-behältnissen befördert.

nach oben