1.1.5 Fischteile

sind in der Längsrichtung zerteilte, von der Rückengräte befreite Fischhälften ohne Kopf mit Haut in einem Stück wie gewachsen, auch mit Kiemenknochen/-knorpel und Schwanzknochen/-knorpel.

Fischmus ist durch Weichseparation aus "V-Schnitt" gewonnenes Fischfleisch, das seine Struktur ähnlich grob faschiertem Fleisch histologisch nachweisbar erhalten hat. Als "V-Schnitt" wird das beim Entfernen der Stehgräten anfallende Fischfleisch bezeichnet. Grundsätzlich wird bei Fischprodukten durch Hartseparation (maschinelles Abpressen) gewonnenes Separatorenmaterial nicht verwendet.

ist zusammenhängendes Fischfleisch wie gewachsen, das nach Entfernung der Bauchlappen parallel zur Rückengräte vom Kopf abgetrennt und soweit wie technisch möglich entgrätet ist. Größere Filets werden gegebenenfalls geteilt.

Aus Blöcken tiefgefrorener Fischfilets werden auch Portionen, Schnitten und Formstücke hergestellt.

Filets von Heringen, Sprotten, Makrelen und anderen Fischen vergleichbarer Größe gelangen auch an den Rückenteilen zusammenhängend oder mit Haut und Bauchlappen in den Verkehr.

sind vertikal zur Wirbelsäule in gleichmäßig dicke Scheiben geschnittene Fischstücke.

sind Teile von entgräteten oder nicht entgräteten, ausgenommenen Fischen ohne Kopf und Schwanzflosse.

nach oben