1.2 Angebotsformen für Speisefette und besondere Speisefettzubereitungen

In Formen erstarrte Speisefette können vor dem Erstarren mit Stickstoff, Kohlen-dioxid oder Luft versetzt werden. Sie sind in der Regel hart und wenig geschmeidig.

Geschmeidige Fette sind während der Erstarrung mit Stickstoff, Kohlendioxid oder Luft versetzte oder mechanisch behandelte Speisefette.

Halbflüssige Speisefette bestehen aus festen und flüssigen Anteilen, die sich bei Ein-haltung der empfohlenen Lagerbedingungen nicht entmischen.

Rieselfähige Fette sind in Flocken- oder Pulverform überführte Speisefette.

Mischungen von Speisefett mit Zutaten, wobei das Fett mengenmäßig überwiegt und den Produktcharakter bestimmt. (Convenienceprodukte, z. B. fetthaltige Backmi-schungen, werden von diesem Kapitel nicht erfasst.) Speisefettzubereitungen und Vormischungen (Compounds) werden für Spezialzwecke in Gewerbe, Industrie und Haushalt hergestellt (z. B. Shortening-Speisefett mit Emul-gator für Backzwecke oder Bratfette zur Verbesserung der Safteigenschaften mit Zusatz von Kochsalz, Geschmacksverstärkern, Milch- und Eipulver, Lecithin, Aromastoffen, Soja und Weizenmehl, Zucker, Beta-Carotin u. dgl.).

nach oben