1.2 Chemische Anforderungen

Säuregehalt (Gesamtsäure) mindestens 5 g pro 100 ml,
berechnet als Essigsäure
Restalkohol höchstens 0,5 % (Volumenanteil)
2-Ketogluconsäure nachweisbar
5-Ketogluconsäure nachweisbar
Gluconsäure nachweisbar

Die Beurteilung von Weinessig lässt die ausschließliche Verwendung von Wein (allenfalls nach Verdünnung mit Wasser1, der im Sinne der weinrechtlichen Bestimmungen zur Essigbereitung geeignet ist, erkennen.

Säuregehalt (Gesamtsäure) mindestens 6 g pro 100 ml,
berechnet als Essigsäure
Restalkohol höchstens 1,5 % (Volumenanteil)
Acetoin nachweisbar
Sorbit unter 0,3 g/l

a) Zusätzliche Anforderungen für Österreichischen Qualitäts-Weinessig:

- Zuckerfreier Extrakt

Gesamtsäure Zuckerfreier Extrakt
110 g/l mindestens 13,2 g/l
100 g/l mindestens 12 g/l
90 g/l mindestens 10,8 g/l
80 g/l mindestens 9,6 g/l
70 g/l mindestens 8,4 g/l
60 g/l mindestens 7,2 g/l

- Aschegehalt

Gesamtsäure Weißweinessig Rotweinessig
110 g/l mindestens 1,43 g/l mindestens 1,76 g/l
100 g/l mindestens 1,30 g/l mindestens 1,60 g/l
90 g/l mindestens 1,17 g/l mindestens 1,44 g/l
80 g/l mindestens 1,04 g/l mindestens 1,28 g/l
70 g/l mindestens 0,91 g/l mindestens 1,12 g/l
60 g/l mindestens 0,78 g/l mindestens 0,96 g/l

1 Codexkapitel B 1 "Trinkwasser"

Die Beurteilung von Obstweinessig lässt die ausschließliche Verwendung von Obstwein (allenfalls nach Verdünnung mit Wasser1, der im Sinne der weinrechtlichen Bestimmungen zur Essigbereitung geeignet ist, erkennen.

Säuregehalt (Gesamtsäure) mindestens 5 g pro 100 ml,
berechnet als Essigsäure
Acetoin nachweisbar
Weinsäure unter 0,1 g/l
Sorbit in Beerenweinessig unter 0,1 g/l

a) Zusätzliche Anforderungen für Österreichischen Qualitäts-Kernobstweinessig:

Gesamtsäure Zuckerfreier Extrakt
80 g/l mindestens 13,6 g/l
70 g/l mindestens 11,9 g/l
60 g/l mindestens 10,2 g/l

b) Zusätzliche Anforderungen für Österreichischen Qualitäts-Steinobstweinessig und Österreichischen Qualitäts-Beerenweinessig:

Gesamtsäure8 Zuckerfreier Extrakt
je 10 g/l mindestens 2,0 g/l

1 Codexkapitel B 1 "Trinkwasser"
8 Verordnung (EG) Nr. 1234/2007 des Rates über eine gemeinsame Organisation der Agrarmärkte und mit Sondervorschriften für bestimmte landwirtschaftliche Erzeugnisse (Verordnung über die einheitliche GMO) idgF.

Essigsäure, die zur Herstellung von Säureessig bestimmt ist, muss nachfolgenden Anforderungen entsprechen:

Ameisensäure unter 1 g/kg*)
Acetaldehyd unter 100 mg/kg*)
Chlorid unter 10 mg/kg*)
Sulfat unter 10 mg/kg*)
Abdampfrückstand unter 50 mg/kg*)
Blei unter 1 mg/kg*)
Arsen unter 1 mg/kg*)
Permanganatbeständigkeit mindestens 30 min

*) bezogen auf 100%ige Essigsäure

nach oben