A 4 Zusatzstoffe, Aromen, Enzyme

Veröffentlicht mit Geschäftszahl:

BMG-75210/0020-II/B/13/2015 vom 3.8.2015

 

Unterkategorien

PRÄAMBEL

Dieses Kapitel regelt allgemeine Aspekte des Inverkehrbringens und der Verwendung von Aromen, Lebensmittelzutaten mit Aromaeigenschaften und Raucharomen.

Die Beurteilung erfolgt gemäß den allgemeinen Beurteilungsgrundsätzen des Codexkapitels A 3 "Allgemeine Beurteilungsgrundsätze".

Liste der zugelassenen Aromen

https://webgate.ec.europa.eu/sanco_foods/?sector=FFL

TEIL A Unionsliste der Aromastoffe Anhang zur Durchführungsverordnung (EU) Nr. 872/2012 zur Festlegung der Liste der Aromastoffe gemäß der Verordnung (EG) Nr. 2232/96 idgF. Bei der Verwendung von Ammoniumchlorid, Ammoniumsalz der Glycyrrhizinsäure, d-Campher, Glycyrrhizinsäure, Chinin, Coffein, Neohesperidindihydrochalcon, Rebaudiosid A, Theobromin, sind die Einschränkungen der Verwendung (Spalte 7) zu beachten.

TEIL B Aromaextrakte

TEIL C Thermisch gewonnene Reaktionsaromen

TEIL D Aromavorstufen

TEIL E Sonstige Aromen

TEIL F Ausgangsstoffe

Liste der zulässigen Primärraucharomen

Liste der zulässigen Primärraucharomen Durchführungsverordnung (EU) Nr. 1321/2013 zur Festlegung der Unionsliste zugelassener Primärprodukte für die Herstellung von Raucharomen zur Verwendung als solche in oder auf Lebensmitteln und/oder für die Produktion daraus hergestellter Raucharomen idgF.

Es sind die dort genannten Einschränkungen zu beachten.

Leitlinie zur Zusatzstoff-Rahmenverordnung betreffend Salz-Nitrit-Mischungen

BMG-75210/0021-II/B/13/2015 vom 4. 8. 2015

https://www.verbrauchergesundheit.gv.at/lebensmittel/buch/codex/beschluesse/leitlinien_codexkommission.html

nach oben