1.1.3 Kakaobutter

Unter Kakaobutter versteht man den Fettanteil der Kakaobohne. Das Produkt ist gut haltbar, bei Raumtemperatur hart, von muscheligem Bruch und gelblicher Farbe. Man unterscheidet: Kakaopressbutter ist das durch Abpressen von Kakaokernen, Kakaomasse, Kakaopresskuchen, fettarmen oder mageren Kakaopresskuchen gewonnene Fett. Sie weist folgende Merkmale auf:

  • Gehalt an unverseifbaren Stoffen
    (mittels Petroläther bestimmt)
    höchstens 0,35 %
  • Gehalt an freier Fettsäure
    (in Ölsäure ausgedrückt)
    höchstens 1,75 %

Kakaobutter (Expeller-Kakaobutter) ist das mittels Expellern aus Kakaobohnen oder einer Mischung von Kakaobohnen und Kakaokernen, Kakaomasse, Kakaopresskuchen oder fettarmen Kakaopresskuchen gewonnene Fett. Sie weist folgende Merkmale auf:

  • Gehalt an unverseifbaren Stoffen
    (mittels Petroläther bestimmt)
    höchstens 0,50 %
  • Gehalt an freier Fettsäure
    (in Ölsäure ausgedrückt)
    höchstens 1,75 %
nach oben