3.1 Mindestanforderungen für Haselnüsse in der Schale

  • leichte oberflächliche Fehler gelten nicht als Mängel;
  • gesund; frei von Mängeln, die die natürliche Haltbarkeit der Fruchtbeeinträchtigen können;
  • frei von Schäden durch Schädlinge;
  • praktisch frei von sichtbaren Fremdstoffen;
  • trocken; frei von anomaler äußerer Feuchtigkeit;
  • leichte oberflächliche Fehler gelten nicht als Mängel;
  • gesund; ausgeschlossen sind Erzeugnisse mit Fäulnisbefall oder anderen Mängeln, die sie zum Verzehr ungeeignet machen;
  • praktisch frei von sichtbaren Fremdstoffen;
  • frei von lebenden oder toten Insekten jeglichen Entwicklungsstadiums; frei von Schäden durch Schädlinge;
  • frei von mit freiem Auge erkennbaren Schimmelhyphen;
  • frei von Ranzigkeit;
  • frei von anomaler äußerer Feuchtigkeit;
  • frei von fremdem Geruch und/oder Geschmack;
  • frei von Flecken (einschließlich einer schwarzen Verfärbung) oder Veränderungen, die die Frucht zum Verzehr ungeeignet machen
nach oben