8. Geschützte Angaben von regionaler Bedeutung

  Geschützte Bezeichnung Sachbezeichnung Rohstoff Geschütztes Gebiet Qualitätskriterien Bemerkungen
8.1. Alpachtaler Scheuerlbirnen-brand Scheuerlbirne (Pirus Communis) Gemeinden: Alpbach, Reith i. A., Brixlegg Alkoholgehalt: mind. 39 - max. 49 %vol. „Österr. Qualitätsobstbrand“ Destillate, bei denen der Rohstoff, die Destillation und Fertigmachung* ausschließlich aus den genannten Gemeinden kommt bzw. durchgeführt wird.
8.2. Burgenländischer Kirschbrand Kirsche Bundesland Burgenland Alkoholgehalt: mind. 38 %vol. Destillate, bei denen der Rohstoff, die Destillation und Fertigmachung* ausschließlich aus dem Bundesland Burgenland kommt bzw. durchgeführt wird.
8.3. Burgenländischer Marillenbrand Marille Bundesland Burgenland Alkoholgehalt: mind. 38 %vol. Destillate, bei denen der Rohstoff, die Destillation und Fertigmachung* ausschließlich aus dem Bundesland Burgenland kommt bzw. durchgeführt wird.
8.4. Burgenländischer Weinbrand Wein Bundesland Burgenland Alkoholgehalt: mind. 38 %vol. Destillate, bei denen der Rohstoff, die Destillation und Fertigmachung* ausschließlich aus dem Bundesland Burgenland kommt bzw. durchgeführt wird.
8.5. Fraxner oder Fraxner Kriasiwasser Kirsch Kirschen (Prunus Avium) Gemeinde Fraxern Alkoholgehalt: mind. 40 - max. 45 %vol. „Österr. Qualitätsobstbrand“ Destillate, bei denen der Rohstoff, die Destillation und Fertigmachung* ausschließlich aus der genannten Gemeinde kommt bzw. durchgeführt wird.
8.6. Husbirer Birnenbrand Hausbirne (Pirus Communis) Bundesland Vorarlberg Alkoholgehalt: mind. 40 - max. 45 % vol. Destillate, bei denen der Rohstoff, die Destillation und Fertigmachung* ausschließlich aus dem genannten Bundesland kommt bzw. durchgeführt wird.
8.7. Kirschenlikör mit Inländerrum Likör "Inländerrum", Kirschsaft Alle Regionen Österreichs  Alkoholgehalt: mind. 22,5 % vol. Anteil an Kirschenfruchtsaft mind. 10 l/100 l Fertigerzeugnis, Mindestzuckergehalt (ausgedrückt als Invertzucker) 100 g/l Abfüllung ausschließlich am Herstellungsort. Zur Lieferung an die Gastronomie sind Behältnisse bis 30 l handelsüblich, Gebindegrößen für Weiterverarbeiter überschreiten nicht 1.000 l. Eine Lieferung an Abfüller außerhalb Österreichs erfolgt nicht.
8.8. Krautinger Spirituose Halmrübe (Brassica rapa L.ssp.rapa) Gemeinde Wildschönau Alkoholgehalt: mind. 39 - max. 49 %vol. Für Erzeugnisse, bei denen der Rohstoff aus dem Bundesland Tirol stammt. Die Destillation und Fertigmachung* wird in der genannten Gemeinde durchgeführt.
  Geschützte Bezeichnung Sachbezeichnung Rohstoff Geschütztes Gebiet Qualitätskriterien Bemerkungen
8.9. Mariazeller Almwiesen Honigbrand Almwiesenhonig Gemeinden: Mariazell, Gußwerk, Mitterbach, St. Sebastian, Halltal Alkoholgehalt: mind. 39 %vol. Der Blütenhonig stammt aus Bienenstöcken auf Almwiesen aus einer Seehöhe über 800 m. Der Rohstoff, die Gärung, die Destillation und Fertigmachung1) kommt aus bzw. wird in den angeführten Gemeinden durchgeführt.
8.10. Mariazeller Blüten Honigbrand Blütenhonig Gemeinden: Mariazell, Gußwerk, Mitterbach, St. Sebastian, Halltal Alkoholgehalt: mind. 39 %vol. Der Blütenhonig stammt aus Bienenstöcken aus einer Seehöhe bis 800 m. Der Rohstoff, die Gärung, die Destillation und Fertigmachung1) kommt aus bzw. wird in den angeführten Gemeinden durchgeführt.
8.11. Nußbacher Nußlikör Alkohol, grüne Walnüsse, Zucker, Gewürze Gemeinde Nußbach/OÖ Es dürfen nur grüne Nüsse, die ausschließlich in Nußbach (OÖ) in der Woche der Sommersonnenwende geerntet wurden, verwendet werden. Extraktion der grünen Nüsse nur in Alkohol bis + 30° C; Alkoholgehalt mind. 20 %vol. mind. 50 % des Alkohols aus Kernobstdestillaten Keine Verwendung von Aroma-stoffen Herkunft der Walnüsse und Herstellung ausschließlich aus bzw. in der genannten Gemeinde.
8.12. Pielachtaler Dirndlbrand Kornelkirsche (Cornus Mas L.) Gemeinden: Hofstetten/Grünau, Rabenstein, Kirchberg/Pielach, Loich, Schwarzenbach und Frankenfels Alkoholgehalt: mind. 39 - max. 45 %vol. „Österr. Qualitätsobstbrand“ Destillate, bei denen der Rohstoff, die Destillation und Fertigmachung1) ausschließlich aus den genannten Gemeinden kommt bzw. durchgeführt wird.
  Geschützte Bezeichnung Sachbezeichnung Rohstoff Geschütztes Gebiet Qualitätskriterien Bemerkungen
8.13. Pregler oder Osttiroler Pregler

Anm.: Antrag auf Eintragung als geografische Angabe am 06.06.2019 (Übermittlung der Technischen Unterlage und "Einziges Dokument" an EK via e-Ambrosia; PGI-AT-02512 Pregler)
Obstbrand Apfel und Birne;

Mitverwendung von Zwetschgen nur, wenn in Einzelfällen eine entsprechende Tradition nachgewiesen ist und im Hauptsichtfeld mittels Vermerk oder bildlicher Darstellung über die Mitverwendung informiert wird
Osttirol Alkoholgehalt: mind. 40 %vol. "Österr. Qualitätsobstbrand", kein Zuckerzusatz; weder Apfel- noch Birnenanteil unter 25 %; Zwetschgen soweit zulässig, bis 25 %  (gerechnet auf Alkohol) Destillate, bei denen die Rohstoffe ausschließlich aus Osttirol kommen, wobei Destillation und Fertigmachung* in dem genannten Gebiet erfolgen. Im Fall von Versorgungsschwierigkeiten dürfen auch andere geeignete österreichische Birnen mitverwendet werden.
8.14. Seitenstettner Dorschbirnenbrand Dorschbirne (Pirus Communis) Bezirke: Amstetten, Waidhofen, Steyr, Enns, Scheibbs, Perg, Melk und Linz Land Alkoholgehalt: mind. 38 - max. 50 %vol. „Österr. Qualitätsobstbrand“ Destillate, bei denen der Rohstoff, die Destillation und Fertigmachung* ausschließlich aus den genannten Bezirken kommt bzw. durchgeführt wird.
8.15. Steirischer Hirschbirnenbrand Hirschbirne (Pirus Communis) Bundesland Steiermark Alkoholgehalt: mind. 38 %vol. „Österr. Qualitätsobstbrand“ Destillate, bei denen der Rohstoff, die Destillation und Fertigmachung* ausschließlich aus dem genannten Bundesland kommt bzw. durchgeführt wird.
8.16. Steirischer Kronprinz Rudolf Apfelbrand Äpfel der Sorte Kronprinz Rudolf Bundesland Steiermark Österreichischer Qualitätsobstbrand, Alkoholgehalt mind. 42 %vol., ohne Zuckerzusatz, möglichst mit Jahrgangsangabe Destillate, bei denen der Rohstoff, die Destillation und Fertigmachung* ausschließlich aus dem genannten Bundesland stammen bzw. durchgeführt werden.
8.17. Steirisches Kriacherl Pflaumenbrand Pflaumen der Type „Blaue Kriecherl“ Bundesland Steiermark Österreichischer Qualitäts-obstbrand, Alkoholgehalt mind. 42 % vol., ohne Zuckerzusatz, möglichst mit Jahrgangsangabe Destillate, bei denen der Rohstoff, die Destillation und Fertigmachung* ausschließlich aus dem genannten Bundesland stammen bzw. durchgeführt werden.
8.18. Steirischer Maschanzker Apfelbrand Äpfel der Sorte Maschanzker Bundesland Steiermark Österreichischer Qualitätsobst-brand, Alkoholgehalt mind. 42 %vol., ohne Zuckerzusatz, möglichst mit Jahrgangsangabe Destillate, bei denen der Rohstoff, die Destillation und Fertigmachung* ausschließlich aus dem genannten Bundesland stammen bzw. durchgeführt werden.
8.19. Subirer Birnenbrand Subirne/Saubirne, syn. Haberbirne (Pyrus communis) Bundesland Vorarlberg Alkoholgehalt: mind. 40 - max. 45 %vol. „Österr. Qualitätsobstbrand“ Destillate, bei denen der Rohstoff, die Destillation und Fertigmachung* ausschließlich aus dem genannten Bundesland kommt bzw. durchgeführt wird.
   
  Geschützte Bezeichnung Sachbezeichnung Rohstoff Geschütztes Gebiet Qualitätskriterien Bemerkungen
8.20. Wildschönauer Krautinger Spirituose Halmrübe (Brassica rapa L.ssp.rapa) Gemeinde Wildschönau Alkoholgehalt: mind. 39 - max. 49 %vol. Ausschließlich für Erzeugnisse, bei denen sowohl der Rohstoff als auch die Destillation und die Fertigmachung* aus der genannten Gemeinde kommt bzw. durchgeführt wird.
8.21. Zillertaler Scheuerlbirnenbrand Scheuerlbirne (Pirus Communis) Gemeinden: Mayerhofen, Hippach, Ramsau, Zell a. Z., Rohrberg, Aschau, Kaltenbach, Ried i. Z., Uderna, Fügen, Bruck i. Z., Hart, Schlitters, Alpbach, Reith i. A. Brixlegg Alkoholgehalt: mind. 39 - max. 49 %vol. „Österr. Qualitätsobstbrand“ Destillate, bei denen der Rohstoff, die Destillation und Fertigmachung* ausschließlich aus den genannten Gemeinden kommt bzw. durchgeführt wird.

* Unter dem Begriff "Fertigmachung" ist jede nach der Destillation erfolgte Be- oder Verarbeitung zu verstehen.