A.4.4 Kotelett oder Karbonade

Unter Kotelett oder Karbonade versteht man eine quer zur Faser geschnittene Scheibe Rückenmuskulatur mit Knochen (Kurzes oder Langes Karree) vom Schwein, Kalb oder Lamm. 

In der Bezeichnung wird deutlich sicht- und lesbar nebst dem Wort "Kotelett (Karbonade)" stets die Tierart genannt, z.B. "Schweinskotelett (-karbonade)", "Kalbkotelett (-karbonade)". 

Quer zur Faser geschnittene Brustmuskulatur mit eingewachsenen Knochen von Pute oder Huhn wird als "Kotelett von der Pute" oder "Kotelett vom Huhn" bezeichnet.