Anhang 4 REFERENZVERFAHREN FÜR MIKROBIOLOGISCHE PARAMETER (zu Abschnitt 1, Abs. 1.2.1.6)

Die nachstehenden Verfahrensgrundsätze für mikrobiologische Parameter haben, sofern ein CEN/ISO-Verfahren angegeben ist, Referenzfunktion. Wird ein anderes als das angegebene Verfahren eingesetzt, ist entsprechend der ÖNORM EN ISO 17994 nachzuweisen, dass das eingesetzte Verfahren vergleichbare Ergebnisse zum Referenzverfahren liefert. Außerdem ist eine Validierung des Verfahrens nach Vornorm ÖNORM EN ISO 13843 erforderlich.

Coliforme Bakterien und Escherichia coli (ÖNORM EN ISO 9308-1)

Enterokokken (ÖNORM EN ISO 7899-2)

Pseudomonas aeruginosa (ÖNORM EN ISO 16266)

Sulfitreduzierende Clostridien (ÖNORM EN 26461-2)

Clostridium perfringens (einschließlich Sporen) (EN ISO 14189)

Kultivierbare Mikroorganismen – Koloniezahl bei 22° C[20] (ÖNORM EN ISO 6222)

Kultivierbare Mikroorganismen – Koloniezahl bei 37 °C[20+21] (ÖNORM EN ISO 6222)

 

 


[20] Bebrütungsdauer 72 Stunden bei 22 °C, 24 Stunden bei 37 °C 24 statt 48 Stunden gemäß RL 2009/54/EG.

[21] Bei Regalproben ist auf die notwendigen Verdünnungen zu achten.